faq

Wichtige Informationen zu unserem Shop

Wie ist der Zustand unserer Ware?
Bereits getragene Kleidung weist selbstverständlich Gebrauchsspuren auf. Löcher offene Nähte oder fehlende Verschlüsse versuchen wir zu reparieren oder zu ergänzen, sodass kein defektes Kleidungsstück im Verkauf landet.

Unsere Ware wird immer gereinigt und Flecken werden so gut es geht entfernt. Um Euch über den genauen Zustand der Kleidung aufzuklären haben wir zwei Kategorien festgelegt „tip top“ (sehr gut) und „top“ (mit Schönheitsfehlern). Dazu beschreiben wir jedes Kleidungsstück noch einmal genau in der Einzelansicht, sodass Ihr über alle Details genau informiert seid.

Wir sind kein herkömmlicher Secondhand-onlineshop!
Es gibt bei uns keinen Ankauf von Ware!

Unsere Outfits stammen aus:
Gefundenem Im Rahmen von „Clean ups“ (Reinigung von Städten) suchen wir unserer Ware vor Altkleidercontainern oder auf der Straße.

Nachlässen Aus eigener Erfahrung wissen wir, dass Angehörige von Verstorbenen mit den textilen Hinterlassenschaften oft überfordert sind. Das betrifft nicht nur die Kleidung, sondern auch Handtücher Bettwäsche usw. Am Ende landet das Gesammelte oftmals nicht einmal mehr im Altkleidercontainer, sondern in Restmülltonnen. Wir möchten diese Textilien im Verwendungskreislauf halten und einem neuen Besitzer damit wieder eine Freude machen.
Alle gesammelten Stücke werden von uns genau geprüft, gereinigt, verändert, repariert oder ergänzt und zu einen neuen Outfit zusammengestellt oder zu einem ganz neuen Upcycling-Produkt umgearbeitet. Im Durchschnitt kostet uns die Reinigung eines Kleidungsstückes ca.10 Euro.

Zukäufe Wir versuchen alles aus unserem Fundus zu schöpfen aber ab und zu ergänzen wir unsere Outfits und Upcycling-Produkte durch Zukäufe aus Sozialkaufhäusern oder Flohmärkten. Für Schnallen Knöpfe und Verschlüsse müssen wir leider auf Neuware zurückgreifen.

Warum gibt es nur ganze Outfits?
Mit dem Aussterben der Ladengeschäfte findet in der Modewelt nur noch wenig Betreuung oder Unterstützung bei dem Kombinieren von Kleidungsstücken statt. Die Kunden finden in Onlineshops eine riesige Auswahl an Kleidungsstücken, sind aber mit der Auswahl oft überfordert. Wir kombinieren gerne und hoffen mit unserer Auswahl Euer Lieblingsgeschäft im Internet zu werden.
Unsere Outfits sollen besonders geliebt werden weil es Unikate sind.
Hinzu kommt dass jedes versendete Paket die Umwelt belastet und damit auch die Versandkosten von Einzelstücken sehr hoch sind (Verpackungsgesetz).
Unser Ziel ist es, Nachhaltigkeit und die Leidenschaft für Mode umzusetzen.

Upcycling
Kleidung verursacht eine höhere CO2 Belastung als bisher angenommen. Darum versuchen wir ein Textil so lange wie möglich im Verwendungskreislauf zu halten. Nach der Sichtung unserer Fundsachen entwickeln wir Konzepte um neue Verwendungen zu finden. Dabei wird aufgetrennt, genäht, gehäkelt, kombiniert und gebrandet. Reine Upcycling-Produkte in unserem Shop sind unsere bucket-hats und unsere bags. Aber auch bei den outfits findest Du Upcycling-Produkte.

x-bag
Bei der Entsorgung von Kleidungsstücken stehen Jeans mit an erster Stelle. Bei der Produktion einer Jeans entsteht ein CO2-Ausstoß von 15´675 g (Quelle: Klimabündnis Köln, Pendos CO2-Zähler, SonntagsZeitung (Dossier Energie,31.03.2013). Grund genug, aus defekten und geretteten Jeans unsere x-bag zu entwickeln. Ihre exakt richtige Größe bietet genügend Platz für den kleinen Einkauf, Handtuch und Trinkflasche zum Sport oder viel Platz für Deine Ideen …

s-bag
Bei der Produktion eines T-Shirts entsteht ein CO2-Ausstoß von 5´500 g (Quelle: Klimabündnis Köln, Pendos CO2-Zähler, SonntagsZeitung (Dossier Energie,31.03.2013). Wir verwenden für unsere s-bag 3-5 entsorgte T-Shirts. Diese werden gesammelt, gewaschen, geschnitten, gehäkelt, vernäht und mit einem LOXX- Sicherheit/Schnellverschluss und einer silberfarbenen Kette veredelt. Ob zum täglichen Gebrauch oder für besondere Anlässe, diese Tasche sorgt dafür, dass alles Wichtige nicht in ausgebeulten Jacken oder Hosentaschen landet :)

bucket hat
Der bucket hat ist ursprünglich ein Anglerhut und zur Zeit total im Trend. Wir verwenden zum Nähen alte Handtücher, entsorgte Bettwäsche, ausgediente Bezugsstoffe und vieles mehr. Dadurch wird jeder Hut ein Unikat als Sonnen- oder Windschutz oder einfach um lässig rüberzukommen. Ein Zugband aus gefundenen, geschnittenen T-Shirts läßt sich je nach Bedarf durch die seitlich angebrachten Ösen ziehen und hält den Hut auch bei starkem Wind fest am Kopf.
Um genau die richtige Größe zu finden, haben wir eine sehr gute Passforn entwickelt.

flick flock
Da sich Reparaturen an Kleidungsstücken wegen der Niedrigpreise in der Bekleidungsindustrie finanziell nicht mehr lohnen, ist auch das Wissen darum verloren gegangen. Pullover mit kleinen Löchern werden nicht mehr gestopft und weitergetragen, sondern entsorgt. Wir möchten mit unseren „flick flocks“ ein schnelles Reparieren für jeden möglich machen. Die Motive aus Flockfolie werden ganz einfach auf die beschädigte Stellen gebügelt. Durch den abgelösten Kleber ist das Fortschreiten der defekten Stelle gestoppt, das Kleidungsstück kann weiter im Verwendungskreislauf bleiben.

Werde kreativ - zum Schutz unserer Welt müssen wir unsere Gewohnheiten ändern!

Fotos und Farben
Oft findet man in Onlineshops Formulierungen wie: „Aufgrund der Lichtverhältnisse bei der Produktfotografie und unterschiedlichen Bildschirmeinstellungen kann es dazu kommen, dass die Farbe des Produktes nicht authentisch wiedergegeben wird“. Dieses ist immer eine Notlösung um Beschwerden vorzubeugen. Wir versuchen die Farben ganz nah am Original zu halten und mit der zusätzlichen schriftlichen Farbangabe in der Einzelansicht das Produkt so gut wie möglich zu beschreiben. Eine 100%ige Farbangabe ist jedoch wirklich nicht möglich.

Models und Größen
Um Euch den besten Eindruck unserer Outfits zu ermöglichen, haben wir uns zum Ziel gesetzt, die Ware so oft wie möglich an unseren Models zu präsentieren. Damit habt Ihr mehr Sicherheit über die Passform und Größe der Kleidungsstücke. Mit den Bemaßungen der einzelnen Models kannst Du dann genau herausfinden, wie ein Kleidungsstück an Dir aussehen könnte.

Marke
Die Marke einer Fundsache ist bei uns nicht wichtig. Wir sammeln das, was uns gefällt. Manchmal sind die Etiketten vom früheren Besitzer entfernt worden, sodass wir über keine Produktinformationen verfügen. In unseren Einzelbeschreibungen sind daher vereinzelnd Angaben, die auf Vermutungen von uns beruhen. Wir erhalten das gefundene Kleidungsstück so, wie wir es auflesen. Nichts wird entfernt oder unkenntlich gemacht. Als Zeichen, dass es von uns gefunden und bearbeitet worden ist, versehen wir alle aufgelesenen Produkte mit unserem Containerlogo und die Upcycling-Produkte mit dem Goodis-Logo. Wir möchten damit deutlich machen, dass unsere Ware bereits mehrmals den Besitzer gewechselt hat und damit nachhaltig ist. Wir hoffen, dass unsere Kunden die einst vorhandene Scham, gebrauchte Textilien zu tragen, längst verloren haben und mit Stolz zeigen möchten, dass sie beim Kauf eines neuen Outfits an unsere Umwelt gedacht haben.

Der Trend von morgen ist Kleidung von gestern.

Retoure
Der Onlinehandel boomt, damit jedoch auch der Wettbewerb. Der Druck unter den Händlern ist groß. Viele Onlineshops bieten an, die Kosten für die Rücksendung zu übernehmen. Diese Versandkosten müssen dann entweder durch Massenverkäufe minderwertige Ware oder auf Lohnsenkungen in der Lieferkette umgesetzt werden. Um eine nachhaltige, kostentragende und faire Lösung zu finden, haben wir uns als kleines Unternehmen gegen das kostenlose Zurücksenden von Retouren entschieden. So wird der Aufwand unter dem Bestellenden und uns aufgeteilt. Denn eine Rücksendung produziert nicht nur Versandkosten und einen erhöhten CO2-Ausstoß, sondern auch ein weiteres Arbeitsaufkommen für uns. Nach dem Auspacken und Überprüfen wird die Ware wieder in den Verkauf eingegliedert. Bei einigen Shops ist das der Moment, wo die Ware kostengünstiger entsorgt wird, als sie wieder einzuordnen. Das möchten wir auf jeden Fall verhindern.Wir hoffen durch genaue Beschreibungen der Ware Retouren vermeiden zu können und wenn dann trotzdem mal etwas nicht passen sollte habt bitte Verständnis, dass wir Retouren wie bestellt nur im Set zurücknehmen können.

Jede 6. Bestellung wird in Deutschland gebührenfrei zurückgesendet. Dieser Retourenboom mit hohem Verkehrsaufkommen und Vernichtung von Neuware belastet unsere Umwelt extrem. (Handelsblatt 3.11.20)

Wenn Ihr Fragen habt, sind wir gerne per Email für Euch da!
gutentag@goodisbremen.de

Impressum
Angaben gemäß § 5 TMG

goodis
St.-Pauli-Straße 5
28203 Bremen

Vertreten durch:
Alexa Rasch

Kontakt
Telefon: +49 (0) 179 481 03 95
E-Mail: gutentag@goodisbremen.de

Umsatzsteuer-ID
Umsatzsteuer-Identifikationsnummer gemäß § 27 a Umsatzsteuergesetz:
DE322 911 08 69

Redaktionell verantwortlich
Alexa Rasch
St.-Pauli-Straße 5
28203 Bremen

EU-Streitschlichtung
Die Europäische Kommission stellt eine Plattform zur Online-Streitbeilegung (OS) bereit:
https://ec.europa.eu/consumers/odr/.
Unsere E-Mail-Adresse finden Sie oben im Impressum.

Verbraucherstreitbeilegung/Universalschlichtungsstelle
Wir sind nicht bereit oder verpflichtet, an Streitbeilegungsverfahren vor einer Verbraucherschlichtungsstelle teilzunehmen.

Verpackungen
Wir versuchen bei dem Versenden unserer Ware Verpackungen zu verwenden, die unsere Umwelt so wenig wie möglich belasten. Eure Ware kommt in bereits gebrauchten Kartons oder in kompostierbaren Versandbeuteln aus Maisstärke. (https://packhelp.de/eco-eigenschaften-leitfaden/)